“Wetten, dass..?”: Lanz macht’s!

Markus Lanz. Foto: Wolfgang Lehmann, Carmen Sauerbrei

Monatelang ging die Suche, Kandidaten wie Hape Kerkeling winkten dankbar ab. Doch einer macht es: Markus Lanz tritt im Oktober die Nachfolge von Thomas Gottschalk als „Wetten, dass..?“-Moderator an – und damit in große Fußstapfen. Doch der 42-jährige geht mit Elan an die Samstagabend-Show und plant einige Neuerungen.

Was wird sich ändern? Im Gegensatz zu Thomas Gottschalk, der 151 Mal als Gastgeber vor der Kamera stand, wird Markus Lanz acht Show im Jahr moderieren – eine mehr als sein aus Kulmbach stammender Vorgänger. Eine Sendung wird dabei als reine Kinder-“Wetten, dass..?“-Ausgabe ausgestrahlt. Weiterhin wird der neue Gastgeber ohne den Gottschalk-Sidekick Michelle Hunziker durch die Show führen. Außerdem wurde bekannt, dass es keine Sommerausgabe von der Ferieninsel Mallorca mehr geben soll. Markus Lanz, der aus Südtirol stammt, will eine Winterausgabe aus einem Skigebiet präsentieren.

Zudem erklärte der neue „Wetten, dass..?“-Frontmann, dass er auf seine bewähren Formate – eine Talkshow sowie eine Kochshow“ nicht aufgeben möchte. Am 6. Oktober heißt es erstmals unter dem vierten Showmaster in der Geschichte der Show „Top, die Wette gilt!“ Es wird gleichzeit die 200. Ausgabe sein. Seine  Premiere feierte die Sendung am 14. April 1981 in Düsseldorf. Dort soll wohl auch die erste Folge unter Markus Lanz stattfinden. Man darf gespannt sein, ob Vorgänger Gottschalk der erste Wettpate sein wird. Er saß zuletzt am 6. Februar 1982 als Gast auf dem berühmten Sofa.www.wettendass.zdf.de